Basstölpel auf Helgoland

Helgoland ist Deutschlands einzige Hochseeinsel und zugleich auch der einzige Vogelfelsen für brütende Seevögel. Ungefähr 60km nordwestlich der Elbmündung gelegen, hat die Insel eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Bekannt ist sie bei Ornithologen und Vogelbegeisterten auch durch den Lummensprung im Juni sowie durch die stabile Kegelrobbenkolonie auf der Sanddüne.

Seit etwa 25 Jahren brüten auch Basstölpel auf der Insel und ihr Bestand hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Auf der Insel kann man diesen interessanten Vögeln sehr nahe kommen, ohne sie zu stören und sie dabei wunderbar beobachten.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *