Der Sturm hält an

Dieses Jahr haben wir etwas Pech mit dem Wetter in Latrabjarg. Das stürmische Wetter hält unvermindert an, selbst in den Regenpausen gibt es keine Papageientaucher zu sehen. Einige einzelne kommen vom Fischfang von der See hereingeflogen, landen allerdings direkt in ihren Höhlen und verkriechen sich da. Bei dem Wind verständlich, aber schade.

Grundsätzlich ist Latrabjarg der HotSpot für die Beobachtung der drolligen und an Land wenig scheuen Papageientaucher auf Island. Etwas umständlich zu erreichen, lohnt sicher Ausflug normalerweise immer, wenn man mindestens zwei Tage für die Puffins einplant.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *